Absage: SEASIDE Husum fällt aus

Das nächste Event für Wasser- und Freizeitsport findet am 27. und 28. März 2021 statt

Husum, 11. März 2020 – Aufgrund der Entscheidung der schleswig-holsteinischen Landesregierung, Großveranstaltungen bis einschließlich 10. April 2020 zu untersagen, muss die SEASIDE Husum – das Event für Wasser- und Freizeitsport – dieses Jahr entfallen. Die nächste SEASIDE findet am 27. und 28. März 2021 in Husum statt.

Am Dienstag hatte Ministerpräsident Daniel Günther gemeinsam mit Gesundheitsminister Heiner Garg erlassen, dass in ganz Schleswig-Holstein bis einschließlich 10. April 2020 keine Großveranstaltungen durchgeführt werden dürfen. Weil für die SEASIDE mit rund 8.000 Besuchern gerechnet wird, ist sie von diesem Erlass betroffen.

Von einer Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt des Jahres wird abgesehen. „Unsere Aussteller sind den Sommer über auf Tour und voll im Saisongeschäft. Es gibt keinen Termin, der sich als Alternative eignet“, sagen die Projektleiterinnen Evke Möller und Claudia Brinz. Die nächste SEASIDE findet demnach turnusgemäß am 27. und 28. März 2021 statt.

Rund 50 Ausssteller aus den Bereichen Freizeitsport, Ausstattung und Fashion standen in den Startlöchern, um aus der SEASIDE Husum Ende März ein unvergessliches Event zu machen. Zahlreiche spektakuläre Sportelemente, entspannende Wellnessmomente und viele einzigartige Angebote rund um Freizeitsport, Camping und Lifestyle sollten den perfekten Saisonauftakt markieren. Nun wird mit Hochdruck an der Konzeption für 2021 gearbeitet, die Projektleiterinnen tauschen sich bereits intensiv mit den Ausstellern aus, um die SEASIDE umso größer und spektakulärer zu gestalten, damit der Besuch im kommenden Jahr erst Recht zu einem unvergesslichen Highlight wird.