Husumer Hafentage 2018

Zufriedene Gesichter und ein wunderschönes Feuerwerk

Husum –  In einer zauberhaften Choreografie beschloss das Feuerwerk über dem Binnenhafen das 37. Husumer Hafentage-Spektakel. Gleichzeitig fiel beim Team der Messe Husum & Congress (MHC) und bei Projektleiterin Kristin Hultzsch, die erstmalig für die Organisation verantwortlich zeichnete, die Anspannung ab. Ja, die fünf Tage können als Erfolg bezeichnet werden. Die Mischung aus traditionellen Programmpunkten wie Tauziehen, Entenrennen, Kutterkorso und Regatta mit den neuen Elementen von Foodtrucks bis Bio-Regenponchos ist aufgegangen. Trotz des durchwachsenen Wetters lockte das größte Hafenfest an der Westküste wieder Tausende Besucher aus Nah und Fern nach Husum und auch die jüngeren Generationen entdeckten wieder Programmpunkte auf der Meile für sich.

Arne Petersen, Geschäftsführer der MHC, zog Bilanz: „Die Stimmung war entspannt. Es gab eine gute Verteilung der Besucher auf der Fläche und ein Musik- und Bühnenprogramm, bei dem zu jeder Zeit für jeden etwas dabei war. Ich danke meinem Team für die erstklassige Arbeit und auch natürlich Peter Cohrs, Charly Häuber und nicht zuletzt Willi Bossen, die mit ihrer Erfahrung aus den Vorjahren eine große Unterstützung waren. Besonders erwähnen muss man zudem alle örtlichen Sponsoren, ohne die es die Hafentage gar nicht geben würde, denn es gibt keine Förderung durch die öffentliche Hand.“

Projektleiterin Kristin Hultzsch ergänzt: „Dazu geht ein großer Dank an alle Helfer von Feuerwehr, DLRG, Malteser-Rettungsdienst sowie Bundeswehr, Polizei, Ordnungsamt und viele, viele Ehrenamtliche sowie an die regionalen kleinen und großen Künstler, die zum Gelingen beigetragen haben.“

Sie selbst bezeichnet die Hafentage als eine sehr intensive Veranstaltung. „Die Besucher und die gut 150 Aussteller zeigten sich sehr zufrieden. Wir bekamen viel positives Feedback. Das freut uns sehr. Es war insgesamt anstrengend, aber hat Spaß gemacht.“

So verlebten die Hafentage-Besucher entspannte Meilentage mit Musik vom Shanty über Songwriter bis hin zu Rock und Pop, entspannten im Gespräch mit Freunden bei Cocktails und Bier oder gönnten sich einen Blick auf Husum von oben vom Riesenrad oder Heißluftballon aus. Und da nach den Hafentagen auch wieder vor den Hafentagen ist, können sich nun schon alle freuen, wenn es vom 14. bis 18. August 2019 zum 38. Mal heißt „Mok fast in Husum.“

Eine Bildergalerie und weitere Informationen gibt es auch auf www.hafentage-husum.de  und  www.facebook.com/HusumerHafentage/

(Foto: Messe Husum & Congress/ Riediger)

Pressekontakt:

Messe Husum & Congress
Barbara Zillig
Am Messeplatz 12-18
25813 Husum

Tel.: +49 4841 902-484
E-Mail: zillig@messehusum.de

August 2018
M D M D F S S
« Jun   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031