Aktuelles

Messegesellschaften in Hannover und Husum gründen Wind-Allianz

13.10.2011

Herausgeber: Messe Husum & Congress

Die Deutsche Messe AG und die Messe Husum & Congress bauen ihre Kooperation weiter aus

  • Internationales Kommunikationspaket für die Windindustrie 
  • Intensivierung der erfolgreichen Kooperation zwischen der Messe Husum & Congress und HANNOVER MESSE 
  • Gemeinsame Auslandsveranstaltungen 
  • Initiierung von Forschungsprojekten 
  • Ausschreibung eines Wind-Awards

Husum. Die Deutsche Messe AG und die Messe Husum & Congress bauen ihre Kooperation weiter aus und gründen eine Wind-Allianz. Ziel ist es, durch ein einzigartiges Kommunikationspaket aus einer Hand ein Schaufenster für die Branche mit internationaler Strahlkraft zu bieten. Über die neue Wind-Allianz sollen weitere internationale Märkte erschlossen werden.

 

"Unsere bestehende, erfolgreiche Partnerschaft bekommt damit eine neue Qualität - für Aussteller und Besucher gleichermaßen. Beide Messen ergänzen sich in idealer Weise. Aus diesem Grund erweitern wir unsere Kooperation und gründen Hand in Hand mit der Branche ein Netzwerk. Mit einem Bündel an Maßnahmen wollen wir die wichtigen Themen für die internationale Windenergiebranche vorantreiben, um sie noch stärker in den Blickwinkel der Öffentlichkeit zu rücken", sagt Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG.

 

In den vergangenen zehn Jahren haben beide Messen bereits auf dem internationalen Windenergiemarkt eng und erfolgreich zusammengearbeitet. Allein in den vergangenen sechs Jahren hat sich der Bereich Erneuerbare Energien auf der HANNOVER MESSE in Anzahl der Aussteller und Fläche  verzehnfacht. Maßgeblicher Treiber war die Windenergie.

 

Im Rahmen der neuen Allianz werden unter anderem Forschungsprojekte initiiert und ein internationaler Wind-Award ausgeschrieben. Husum und Hannover werden dazu auch ihre Vertriebs- und Marketingaktivitäten bündeln. Die Deutsche Messe AG ist in mehr als 100 Ländern der Welt mit Repräsentanzen vertreten. Außerdem wird die Branche auch von einem neuen Windnetzwerk international profitieren. "Wir glauben, dass wir in dieser Allianz unsere jeweiligen Stärken optimal bündeln und der Branche so ein Messe-Angebot mit klarem Profil bieten können", so Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum.

 

Als Veranstalter der beiden weltweit bedeutendsten Windmessen bieten die Messegesellschaften Husum und Hannover der Branche im Jahreswechsel eine internationale Präsentationsplattform, die die Hersteller von Windkraftanlagen schätzen. In den geraden Jahren trifft sich die komplette Branche zur HUSUM WindEnergy, der internationalen Leitmesse für die Windenergie. Als solche deckt sie alle Bereiche angefangen von Onshore und Offshore, über Services, Repowering, Planung und Projektierung bis hin zur Finanzierung ab.

 

In den ungeraden Jahren veranstaltet die Deutsche Messe AG die Leitmesse Wind im Rahmen der HANNOVER MESSE. Dort werden Anlagen, Services und Komponenten für die Windenergie im industriellen Kontext präsentiert. Im Zusammenwirken mit den parallel stattfindenden Energieleitmessen Energy und Power Plant Technology sowie der weltweit größten Messe für Antriebstechnik MDA steht die Wind in Hannover im Fokus von Ausstellern und Besuchern aus der Energiewirtschaft, Industrie, Politik und öffentlichen Hand.

 


Pressestelle Messe Husum & Congress
Lottmann PR | Andrea Lottmann
Tel.:  +49 40 43271927
E-Mail:  kontakt(at)lottmann-pr.de

 

Ansprechpartner für die Redaktion:
Christian Riedel
Tel.:  +49 511 89-31019
E-Mail:  christian.riedel(at)messe.de

 


Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.hannovermesse.de/presseservice

www.husumwindenergy.com