Pressemitteilungen

Schornsteinfeger auf der 3. Husumer Eiszeit

03.01.2017

Schornsteinfeger auf der Husumer Eiszeit bringen Glück und schwarze Nasen

Die Schornsteinfeger bringen Glück und malen schwarze Nasen

Husum, 03.01.2017 | Geht er im schwarzen Kehranzug und Zylinder über die Straße, machen die meisten Leute ein fröhliches Gesicht. Man lächelt ihm zu, berührt oder küsst ihn und jeder hofft, dass er ihnen Glück bringt. Heute wie vor hunderten von Jahren schon bringt sein Berufsstand den Menschen tatsächlich Segen ins Haus. Denn die Kaminkehrer helfen, die gefürchteten Hausbrände zu verhüten, indem sie die Schornsteine vom leicht entflammbaren Ruß befreien. Die Bewohner pflegten dann zu sagen: „Zum Glück war der Schornsteinfeger hier.“ Daraus entwickelte sich die Tradition als Glücksbringer.

Nun kommen die Husumer Schornsteinfeger am Samstag, den 7. Januar 2017 als Glücksbringer auf die Husumer Eiszeit. Sie verteilen dort kleine Schornsteinfeger, übermitteln gute Wünsche zum neuen Jahr und veranstalten ein lustiges Spektakel. Und all das für einen guten Zweck, denn Klaus Autzen, der die nordfriesische Schar der Schornsteinfeger anführt, sammelt mit der Sammelbüchse Spenden ein. Als „Quittung“ für das gespendete Geld wird den Spendern dann die Nase ein wenig mit Ruß geschwärzt.

 

Die Husumer Eiszeit ist noch bis zum 8. Januar 2017 geöffnet. Öffnungszeiten unter www.husum-eiszeit.de

 

Kontakt für Medienanfragen:

Messe Husum & Congress

Barbara Zillig

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 4841 902 - 484

Fax: +49 4841 902 - 246

zillig@messehusum.de