Pressemitteilungen

Start frei für Nordfrieslands schönstes Eislaufvergnügen

16.11.2016

3. Husumer Eiszeit kann mit vielen Höhepunkten aufwarten / Der Countdown läuft

Das Eisbär-Maskottchen freut sich auf viele Besucher der HUSUMER EISZEIT. (Foto: MHC/Blume)

Husum | Die Vorbereitungen zur 3. Husumer Eiszeit, die vom 25. November 2016 bis zum 8. Januar 2017 die Husumer Messehalle wieder in eine zauberhafte Winterwelt verwandeln wird, sind in vollem Gange. Die offizielle Eröffnung findet am Freitag, den 25. November statt und startet gleich durch mit einer Eisdisco. Um 19.00 Uhr heißt es dann aufgepasst: Der „Russian Circus on Ice“ zeigt einen Ausschnitt aus seiner eindrucksvollen Eis-Show, die in voller Länge am 11. Dezember im NCC zu sehen sein wird. In einer Symbiose aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik erschaffen die Künstler auf echtem Eis ein tolles Zirkuserlebnis und stimmen bestens auf die kommenden sechs Wochen Wintervergnügen ein.

 

Als sportlicher Höhepunkt der Husumer Eiszeit ist die 3. Köster-Eisstockmeisterschaft wieder fest im Programm verankert. 24 Mannschaften, die meisten aus Husum und Umgebung, haben sich bereits angemeldet, um jeweils am Mittwoch (30.11., 7.12. und 14.12.) ab 19 Uhr, den Kampf um die Punkte aufzunehmen. Erstmals erhält die Siegermannschaft einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro, der für einen guten Zweck eigener Wahl gespendet wird. Zuschauer und Fans können ihre Mannschaft und die gute Idee bei kostenfreiem Eintritt lautstark unterstützen. Moderator „Holzi“ Holst wird wieder für fangerechte Stimmung sorgen und den Wettbewerb begleiten. Wer diesen Sport einmal mit Freunden ausprobieren möchte, kann die separate Eisstockbahn buchen. Hier sollte man jedoch schnell buchen, um noch einen Wunschtermin zu bekommen.

 

Auch in diesem Jahr sponsern die Stadtwerke Husum wieder mit grünem Ökostrom den Schlittschuhspaß. Marketingleiter Christoph Ening dazu: „Wir sind als Sponsor gerne wieder mit dabei und beweisen auch hier unser Engagement und die Verantwortung für unsere Region. Mit dem Einsatz von hundertprozentigem Öko-Strom - C02-neutral und sauber – übernehmen wir die Kühlung der Eisbahn, ökologisch und nachhaltig.“

Wie die Stadtwerke unterstützen auch wieder viele Firmen aus der Region den Sport- und Freizeitspaß für die ganze Familie. Peter Becker, Geschäftsführer der Husum Messe & Congress (MHC) betonte die Bedeutung: „Ohne die Unterstützung der vielen Sponsoren könnte die Husumer Eiszeit als Veranstaltung für die Bevölkerung nicht laufen.“

 

Nach dem coolen Start in die Eiszeit wird am Sonntag, 27. November, von 10.30 Uhr bis 19.00 Uhr, die neue Kreativmesse „einzigARTig“ aus der Taufe gehoben. Das Foyer in der Messe Husum & Congress (MHC) wird zum bunten Schau- und Marktplatz für Kreative, Selbermacher und junge Designer. 70 Aussteller haben sich gemeldet. Damit kann „ausgebucht“ verkündet werden. Die Idee zur neuen Messe kam aus den Reihen der Messe-Mitarbeiter. Die Resonanz war überwältigend, denn mit diesem Angebot und in dieser Vielfalt ist die „einzigARTig“ auch wirklich das, was ihr Name verrät. Dazu gibt es verschiedene Workshops, in denen Siebdruck vorgestellt wird oder mal ganz andere Adventskränze erarbeitet werden können. Viele Aussteller demonstrieren ihre Kunst an den Ständen und wer Lust bekommen hat, kann sogar passendes Bastelmaterial oder Stoffe direkt vor Ort erstehen. Zusätzlich werden im Forum Vorträge gehalten, ob zum Thema Kunst aus Meeresmüll, Fair-Trade für Kunst aus Kenia oder Strickkunst aus Samojeden-Fell. Damit der Sonntag zu einem Rund-um-Familienpaket wird, ist die Eintrittskarte für die Messe auch gültig für den Besuch der Eiszeit und umgekehrt.

 

Jeden Freitag gibt es eine Eisdisco ab 19.30 Uhr. Die letzte im Januar steht ganz unter dem Motto „Freaky Friday – Farbe im Gesicht ist Pflicht“, ein Extra-Spaß für alle, die bei heißer Musik und tollen Lichteffekten einen lustigen Abend auf der Eisbahn verbringen möchten.

 

Besonders gut angekommen ist wieder die Baumpatenschaft, mit der sich Schulklassen freien Eintritt erbasteln konnten. In Null-Komma-Nichts waren die Patenschaften vergeben. Es gibt aber noch einige freie Termine für Schulklassen, die zu vergünstigten Eintrittspreisen in den Vormittagsstunden die Eiszeit besuchen möchten. Termine für Kindergeburtstage (Kinder von fünf bis zwölf Jahren) und Firmen- und Vereinsfeiern sind ebenfalls zu bestimmten Terminen noch zu haben. Besondere Pakete, inklusive Möglichkeiten des Caterings durch das Team des Thomas-Hotels, sorgen für eine gut organisierte Feier mit bester Stimmung. Die Weihnachtsfeiern finden in diesem Jahr in der beheizten NCC-Lounge statt. Die gemütliche Atmosphäre steigert das Gute-Laune-Vorfreude-Gefühl noch um einiges, wie das Messeteam verspricht.

 

Mehr interessante Informationen zur einzigARTig und der 3. HUSUMER EISZEIT gibt es auch auf www.einzigartig-husum.de oder auf www.husum-eiszeit.de

 

Daten & Fakten:

 

3. Husumer Eiszeit vom 25. November 2016 bis 8. Januar 2017

www.husum-eiszeit.de

Ort: Messe Husum & Congress (MHC), Am Messeplatz 12-18, 25813 Husum

 

Messe „einzigARTig“

Ort: Foyer der Messe Husum & Congress (MHC), Am Messeplatz 12-18, 25813 Husum

27. November 2016, 10.30 bis 19.00 Uhr

Eintrittspreise (inkl. Tagesticket für den Besuch der HUSUMER EISZEIT am 27.11.2016)

Erwachsene: 4 Euro

Kinder bis 15 Jahre: 3 Euro

Familienkarte (2 Erw. und 2 Kinder): 10,50 Euro

www.einzigartig-husum.de; auf Facebook unter Einzigartig-Husum zu finden;

 

 

Kontakt für Medienanfragen:

 

Messe Husum & Congress

Barbara Zillig

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49 4841 902 - 484

Fax: +49 4841 902 - 246

zillig@messehusum.de

 

www.husum-eiszeit.de