Pressemitteilungen

Tourismustag Schleswig-Holstein 2015 im NCC Husum

30.11.2015

400 Touristiker trafen sich im NordseeCongressCentrum, um sich über die digitale Zukunft der Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein auszutauschen und zu informieren.

400 Touristiker tagten im NCC HUSUM (Bildnachweis IHK / Lins)

Husum, 29.11.2015 | Der Tourismustag Schleswig-Holstein 2015 widmete sich in diesem Jahr dem Zukunftsthema „Digitalisierung“ - ein Megatrend, der auch die Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein wandeln wird oder vielleicht schon gewandelt hat. Ob Online-Suchmaschinen, Reise-Apps oder Datenbrillen, ob digitale Buchungsplattformen oder Online-Bewertungen im Netz – die Gäste sind längst im digitalen Zeitalter angekommen. Der Tourismustag 2015 gab in Form von Vorträgen und Workshops zur Digitalisierung einen praxisnahen Überblick und verdeutlichte der Branche die umfassenden Herausforderungen der digitalen Zukunft im Tourismus.

Zu Beginn der Veranstaltung hatten die Teilnehmer des Tourismustages in einer separaten Aktion die Bewerbung von Hamburg und Kiel um die Ausrichtung der Olympischen Spiele im Jahre 2024 unterstützt. "Die Tourismuswirtschaft hat erkannt, dass Schleswig-Holstein und Hamburg enorm von der Durchführung der Spiele im Norden profitieren würden. Die Investitionen in die Infrastrukturen kämen allen Branchen zugute. Sport ist immer auch Wirtschaft", so Wirtschaftsminister Meyer und Hauptgeschäftsführer Stein in der übereinstimmenden Bewertung der Aktion.

Der Tourismustag in Schleswig-Holstein ist eine Veranstaltung der IHK Schleswig-Holstein und wird unterstützt von der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH, dem Tourismusverband Schleswig-Holstein e. V., dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Schleswig-Holstein e. V. sowie dem Institut für Management und Tourismus der Fachhochschule Westküste.

Infos: Medieninformation der IHK Schleswig-Holstein vom 26. November 2015

und www.messehusum.de

Kontakt für Medienanfragen:

Messe Husum & Congress       
Barbara Zillig
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 4841 902-484           
E-Mail: zillig(at)messehusum.de