Pressemitteilungen

Ein Hauch Krokusblütenfest für New Energy Husum 2013

20.03.2013

Krokuspracht trotz extremem Wetter – Erneuerbare treten dem Klimawandel entgegen

Husum, 20.03.2013 Unfrühlingshaft eisig zeigt sich das Wetter in Norddeutschland in diesen Tagen, so dass das von langer Hand für den 23./24. März geplante Husumer Krokusblütenfest verschoben werden musste. Die New Energy Husum, die vom 21.-24. März ihre Tore öffnet, möchte in der Bevölkerung ein Zeichen setzen und bringt einen Hauch von Krokusblüte in die Messehallen: „Wir sollten nicht wie die Krokusse die Köpfe einziehen und abwarten, dass sich das Klima ‚normalisiert‘. CO2 zu vermeiden ist einfach. Mittel und Wege dahin zeigen unsere Aussteller unterhaltsam auf“, sagt Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress, Veranstalter der New Energy Husum.

In Halle 2 erwartet die Besucher eine krokus-violette Hommage an den Frühling. Mehrere hundert Blüten und eine großflächige Rückwand, mit bekanntem Motiv der Blumenwiese vor dem Husumer Schloss, sollen zu zwei Dingen Anstoß geben. Einerseits dürfen die Menschen sich an der Naturschönheit freuen und schon einmal auf ersten Frühlingsbildern der Saison posieren. Andererseits können sie mit dem Besuch der New Energy Husum 2013 ein persönliches Statement abgeben für eine klimafreundliche Form der Energiegewinnung und zugleich Freunde mit einem Fotogruß von der New Energy Husum in den Frühling schicken.

Die Idee wurde vom engagierten Messeteam rund um Becker kurzentschlossen konzipiert und derzeit umgesetzt. Die Krokusblumen werden während der gesamten Messezeit als Fotokulisse einladen. Samstag und Sonntag wird der Bevölkerung ein zusätzliches Rahmenprogramm geboten werden. Ein kleiner Vorgeschmack auf das eigentliche Krokusblütenfest, das am 6./7. April den Winter hoffentlich vorerst erfolgreich verabschieden wird.

Über die New Energy Husum
In den vergangenen Jahren hat sich die New Energy Husum als eine der bedeutendsten Messen im Bereich der erneuerbaren Energien etabliert. Seit 2002 dient sie als Schaubühne für eine dezentrale Energieerzeugung auf Basis aller erneuerbaren Energien. Die Themen und Techniken reichen im Einzelnen von Kleinwind (bis 100 kW), über Biogas, feste Biomasse (Pellet, Scheitholz und Hackschnitzel für Heizungen), Solarthermie, Photovoltaik, Elektromobilität bis hin zur oberflächennahen Geothermie, Energiespeicher, energieeffizientem Bauen und dem Betrieb von Mini-BHKWs. Vom 21. bis 24. März 2013 treffen sich wieder Experten und führende Hersteller in der nordfriesischen Stadt Husum, um in einem rasant wachsenden Markt die Weichen für notwendige Innovationen zu stellen.

Messe Husum & Congress
Catherine Diethelm