Veranstaltungskalender

175 Jahre Theodor Storms Chor - Jubiläumskonzert

Kurzbeschreibung:
Der TSC spannt einen Bogen vom Gestern ins Heute, begleitet vom engl. Partnerchor und dem Orchester Concerto Classico
Wann?
Samstag, 02.06.2018
Uhrzeit:
17.00 Uhr
Wo genau?
NordseeCongressCentrum, Großer Saal, Am Messeplatz 12 - 18, Husum (Kielsburg)
Kosten:
25,00 € (VVK: Schlossbuchhandlung Husum. Schüler und Studenten mit Nachweis zahlen nur 12,00 €)
Kategorie:
Konzerte, Musik, Tanz, Musik & Show
175 Jahre Theodor Storms Chor - Jubiläumskonzert

Langbeschreibung

Ausführende:
Theodor Storms Chor von 1843 e. V., Leitung KMD Christoph Jensen
Kidderminster Choral Society, Leitung Geoffrey Weaver
Orchester Concerto Classico, Solisten: Claudia Buhrmann, Mezzo-Sopran, Corinna Söller, Piano, und Judith Brandenburg, Bandoneon

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart - Messe in C-Dur KV 167
(Missa in honorem sanctissimae Trinitatis) für vierstimmigen Chor und Orchester
Martín Palmeri (* 1965) - Misa à Buenos Aires (Tangomesse)
Für Mezzo-Sopran, vierstimmigen Chor, Bandoneon, Klavier und Streichorchester

Seit 175 Jahren wird Husums Kulturgeschehen regelmäßig durch Konzerte des „Theodor Storms Chor von 1843 e. V.“ bereichert. 1843 gründete der junge Husumer Advokat Theodor Storm einen „Singverein für vierstimmigen Chor“ zur Belebung der kulturellen Szene. Ein solcher Chor für Damen und Herren des gehobenen Bürgertums war damals völliges Neuland, gab es doch sonst lediglich reine Männerchöre.
Eines der ersten größeren Konzerte, die Theodor Storm selbst einstudierte und leitete, war 1844 das Requiem von Mozart, damals ein relativ modernes Stück.
Und so will der TSC mit seinem Jubiläumskonzert an die damalige und die heutige Zeit anknüpfen. Es erklingt aus der „alten“ Zeit die Trinitatis-Messe von Wolfgang Amadeus Mozart, dirigiert von Geoffrey Weaver, und aus der „neuen“ Zeit dirigiert KMD Christoph Jensen die Misa à Buenos Aires von Martín Palmeri, einem zeitgenössischen Komponisten aus Argentinien. Die Misa a Buenos Aires, auch Tangomesse genannt, ist die Lieblingsmesse von Papst Franziskus, und sicher nicht nur, weil auch er aus Argentinien stammt.
So spannt der Theodor Storms Chor einen Bogen vom Beginn 1843 über 175 Jahre Chorkonzerte bis hin zu einer modernen Messe aus der heutigen Zeit.
Unterstützt wird der TSC von seinem englischen Partnerchor, der Kidderminster Choral Society. Mit dem KSC unterhält der Theodor Storms Chor seit vielen Jahren regelmäßigen Kontakt, man besucht sich gegenseitig und bestreitet gemeinsam Konzerte.

Quelle

Theodor Storms Chor e.V.
Ansprechpartner: Ille Eggers
Torenstoff 9
25872 Ostenfeld (Husum)
Telefon: 04845 1342
Homepage: www.theodor-storms-chor.de

Zur Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungshinweis versenden


Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional

Veranstaltungskalender


Unser Programm für
April bis November 2018

Download

Downloads